Dienstag, 9. August 2016

Der Juli und August im Gemüsegarten

Es ist gerademal Anfang August und das Wetter fühlt sich an manchen Tagen schon nach Herbst an. Auch abends ist es deutlich spürbar, wie rasch jetzt die Tage wieder kürzer werden. Im Gemüsegarten wartet auch alles nach wie vor und vergebens auf Regen. Die Gieß-Zeit langt nur für das Nötigste.
Trotz dessen konnten wir schon manches Obst und Gemüse ernten. Die Roten und Schwarzen Johannisbeeren wurden mit der KitchenAid mit Hilfe des Entsafters zu Saft verarbeitet. Der Gartenzwerg Nr.1 hat dieses Jahr mit Begeisterung die Johannisbeeren gepflückt.






Dieses Jahr hatten wir so gut wie keine Erdbeeren an unseren einjährigen Erdbeerpflanzen vielleicht maximal 2kg. Dafür sind die Himbeeren wie jedes Jahr super.


Die Zucchini kommen dieses Jahr auch sehr gut, ich muss mich nur mit der Ernte beeilen bevor die Schnecken die Zucchini ernten. Aus den Zucchini habe ich ein leckeres Ratatouille mit viel Zucchini, Tomaten (danke für die leckeren Tomaten Mutti und Vati) Zwiebel und Knoblauch gemacht, das ganze habe ich in eine Auflaufform gegeben und oben drauf habe ich noch gewürzte Hähnchenkeulen gelegt. Dazu hab es einen Tag Pommes und den anderen Tag Reis. Fazit für mich das es fast ein Selbstversorger Essen war außer das Fleisch.


Am 29.07. haben wir angefangen die ersten Kartoffeln aus den Boden zu holen und siehe da das Ergebnis ist nicht schlecht, so das am Wochenende gleich 10kg Kartoffeln gebuddelt wurden und meine Eltern sich auch welche mitnehmen konnten. Der Gartenzwerg Nr.2 steht total auf Kartoffel waschen, gut das wir jeden Tage jede einzelne Portion abwaschen im Garten.


 
Der Gartenzwerg Nr.1 war mit meinen Schwiegereltern 2 Wochen in Urlaub und am liebsten ist sie Go-Kart gefahren.








Die Chilis der Sorte Czech Black werden jetzt auch langsam Rot und die erste habe ich auch schon geerntet und die ist super im Geschmack und wirklich nicht zu Scharf für mich.


Die Tomaten stehen auf der Terasse und freuen sich jeden Tag auf Sonne wenn sie den mal da ist.




Die Gurken werden dieses Jahr wohl auch nichts den die sind nur lang und dünn


Der Gartenzwerg Nr.2 ist jetzt begeisteter Fahrrad Pilot und sie sagt jeden Tag "Fahrrad fahren"



Eisessen haben wir auch auf Karl`s Erdbeerhof mit dem Gartenzwerg Nr.2 geübt.


Mein neues Hobby Lego Duplo spielen und das am liebsten Stunden lang








Mittwoch, 22. Juni 2016

Das erste Gemüse wird geerntet

Der Gemüsegarten ist Mitte Juni schon sehr weit dieses Jahr. Wir könnten schon die ersten Kopfsalate, Kohlrabi`s, Blumenkohl, Frühlingszwiebeln und Erdbeeren ernten. Der Kohlrabi und die Blumenkohlpflanzen hat es mit der weißen Fliege erwischt. Die Zwiebeln haben auch mit der Zwiebelfliege zu kämpfen. Nächstes Jahr werden ich PVC Wasserrohr in die Erde als Bögen stecken und das Gemüseschutznetz drauf legen.
Fazit auch ohne Gemüseschutznetz ist der Kohlrabi und der Blumenkohl nicht schlecht geworden.
Dieses Jahr sieht es sehr schlecht mit der Erdbeerernte (einjährige) aus :-(.
Die Gurken kommen dafür sehr gut im Beet mit der Roten Beete. Die Zucchini sind auch schon schön gewachsen. Der Gartenzwerg Nr.1 hat dieses Jahr das pflücken der Erdbeeren übernommen und sie macht es wirklich super und hat auch sehr viel Spaß daran. Der Gartenzwerg Nr.2 will leider nicht verstehen wozu der Weg im Garten ist und läuft quer durch die Beete :-((

PVC Wasserrohr mit Gemüseschutznetz


Snackpaprika
Erdbeershake aus gefrorenen Erdbeeren vom letzten Jahr
Beet 2 mit Blumenkohl, Kopfsalat, Sellerie, Kohlrabi
Jeden Freitag git es bei uns, selbstgemachte Hamburger und wenn das Wetter mitspielt vom Grill



Montag, 6. Juni 2016

Kohlrabi 2016

So am 2. Juni konnte ich den Ersten eignen Kohlrabi ernten und der nächste wartet auch schon darf geerntet zu werden. Die ersten Erdbeeren hat der Gartenzwerg Nr.1 auch schon geerntet und bis jetzt haben wir noch keine abbekommen. Die selbst vorgezogenen Gurken und Zucchini sind auch Ende Mai ins Gemüsebeet gepflanzt worden.
Am 5. Juni waren wir mit unseren Gartenzwerg Nr.1 auf einen Erdbeerfeld zum selberpflücken (Karl`s Erdbeerhof) wo wir 5€ für das Kilogramm bezahlt haben. Der Gartenzwerg NR1 war wieder total begeistert trotz 28°C. Der Gartenzwerg Nr.2 wurde zuvor spontan von meinen Schwiegereltern abgeholt und ist gerne mitgefahren und hat uns grinsend zugewunken. Die Pool Saison hat auch Ende Mai begonnen und es wird jeden Tag ausgiebig gebadet.





Donnerstag, 26. Mai 2016

Gemüsegarten im Mai

Es ist Mitte Mai und die Eisheiligen sind vorbei, nun geht es los im Gemüsegarten.
Meine Paprika und Tomaten sind in Töpfe gepflanzt. Der erste Kohlrabi und Kopfsalat kann in ein paar Tagen geerntet werden. Habe nochmal neue Möhren ausgesät, da nach 4 Wochen immer noch nichts zu sehen war. Diesmal habe ich die Rille mit guter Blumenerde gefüllt und den das Saatband gelegt. Die Kartoffel haben sich auch super entwickelt und müssen noch am Wochenende an gehäufelt werden. Da ich noch so viele Stecklinge von Kopfsalat und Kohlrabi hatte habe ich noch ein paar im Garten verteilt. Dieses Jahr versuche ich mal Kopfsalat in einen Blumenkasten. 

Die Gartenzwerg Nr.1 (7J.3.M) und Gartenzwerg Nr.2 (20.M) haben auch schon die erste Wasserschlacht hinter sich. Für`s Protokoll das nächste Mal wird der Gartenzwerg Nr.2 bist auf die Windel ausgezogen :-). 
 
der erste Kohlrabi
Zwiebeln und in der Mitte sind die Möhren
Chili`s Czech Black und Kopfsalat
Erdbeeren
Kartoffeln

5 Kaninchenbaby`s
Gartenzwerg Nr.1-2 Wasserschlacht